Das Unstruttal ist eine geschichtsträchtige Region im Herzen Deutschlands. Die Landschaft wird seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt und ist für ihre sehenswerten Burgen, ihre alten Weingüter sowie ihre naturbelassenen Wälder bekannt. Ein Urlaub im Tal der Unstrut kann auf einzigartige Weise Wanderungen, Radtouren und kulturelle Sehenswürdigkeiten mit einem besonderen Weinerlebnis verbinden.

Das Unstruttal

Das Tal der Unstrut verläuft zwischen dem Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt und dem Osten Thüringens. Die Region des Tals ist von ausgedehnten Weinbaugebieten und idyllischen Naturlandschaften geprägt. Eine Reihe historischer Städte sowie zahlreiche Burgen und Schlösser reihen sich entlang des Tals auf.

Die Weinstadt Freyburg ist vielen Wein- und Sektliebhabern ein Begriff und Nebra ist für seine archäologischen Ausgrabungen berühmt. Dazwischen befinden sich viele kleinere Städte und Dörfer mit historisch und kulturell bedeutsamen Sehenswürdigkeiten.

Touren durch das Tal der Unstrut

Das Unstruttal bietet sich für ausgedehnte Rad- und Wandertouren an. Der Unstrutradweg, welcher den Fluss von seiner Quelle bis zu seiner Mündung in die Saale über 191 km hinweg begleitet, führt durch das Tal hindurch. Er verbindet alle Städte und Dörfer des Tals und führt Reisende an vielen der Burgen und historischen Sehenswürdigkeiten vorbei.

Im und um das Unstruttal verlaufen viele weitere Radwege. Der Geiseltalsee-Rundweg führt beispielsweise um den größten künstlichen See Deutschlands herum. Der Saaleradweg und der Elsterradweg ermöglichen es Radfahrern, vom Unstruttal aus bequem weitere Teile Thüringens und Sachsen-Anhalts zu erkunden.

Sein gut ausgebautes Wegenetz und die abwechslungsreiche Landschaft, welche mit Sehenswürdigkeiten gespickt ist, machen die Region zu einem beliebten Ziel für Wanderungen. Offizielle Touren wie die Orchideenwanderungen im Mai und Juni oder die Wanderung entlang der alten Weinstraße, ermöglichen es, die Landschaft unter fachkundiger Führung kennenzulernen. Daneben verbinden viele thematisch angelegte Wanderwege die historischen, kulturellen oder natürlichen Sehenswürdigkeiten des Tals miteinander.

Urlaub auf dem Wasser

Eine alternative Möglichkeit, das Unstruttal kennenzulernen, ist eine Reise auf dem Wasser. 1-Tages-Touren oder mehrtägige Reisen mit dem Kanu sowie dem Schlauchboot führen, der Unstrut folgend, durch die Kulturlandschaft des Tals. Abhängig von der Tour können Übernachtungen in Hotels, Gasthöfen oder einem Zelt gebucht werden.

Der Geiseltalsee eignet sich für Ausflüge mit dem Segelboot. Die bequeme Fahrt auf einem Fahrgastschiff ist ebenfalls auf dem See sowie der nahe gelegenen Saale möglich.

Burgen und historische Stätten

Die Region ist für ihre unzähligen Burgen, Schlösser und Sakralbauten bekannt. Auf einem Hügel über Freyburg thront mit der Neuenburg, die größte Burg des ehemaligen Landgrafen von Thüringen. Innerhalb der Mauern, welche einst zeitweise Kaiser Friedrich Barbarossa beherbergten, befindet sich heute ein Museum zum Hochmittelalter und der Geschichte des Weinbaus.

Westlich von Freyburg erhebt sich Schloss Burgscheidungen weit sichtbar über das Unstruttal. Der gut erhaltene Barockbau zeichnet sich durch einen italienischen Terrassengarten sowie einen Grottenhof aus.

Zu deutschlandweiter Bekanntheit hat es die kleine Stadt Nebra als Fundort der Himmelsscheibe von Nebra gebracht. Die 3600 Jahre alte Bronzescheibe gilt als die älteste bekannte Darstellung des Kosmos. Die Scheibe kann zusammen mit weiteren archäologischen Fundstücken sowie einem Planetarium in der Arche Nebra besichtigt werden.

Weinkultur

Das Unstruttal und die umliegende Region blicken auf eine jahrhundertealte Weinbautradition zurück. Weite Teile der Landschaft sind von historischen Weingütern geprägt. Interessierte können die Weinkultur entlang der Weinstraße zwischen Memleben und Freyburg kennenlernen und die besten Weine der Region unmittelbar in den hauseigenen Weinstuben probieren.

Freyburg gilt als die „Weinhauptstadt“ der Region. Jedes Jahr am zweiten Septemberwochenende findet auf dem Freyburger Markt das größte Winzerfest in Mitteldeutschland statt. Ferner ist die Stadt die Heimat der Rotkäppchen Sektkellerei, welche besichtigt werden kann.

Wer seine Weinverkostung mit regionalen Speisen kombinieren möchte, kann die besten Restaurants auf einen Blick erkennen. Die Auszeichnung „Gastlich Saale-Unstrut“ weist auf Gaststätten hin, welche gehobene Qualitätsstandards erfüllen.